Spontaner Glasbruch

Plötzlich knallt es und keiner weiß warum?


Diese Schiebetüre aus ESG-Glas hat einen Spontanbruch erlitten.


Sowas kommt immer mal wieder vor, wo ohne erkennbare äußere Einwirkungen ESG-Scheiben zerspringen.


Grund sind  Nickelsulfid-Einschlüsse im Glas. Grundsätzlich ist nur ESG- Glas betroffen. 

ESG bedeutet Einscheibensicherheitsglas.

Ja das Glas bricht in der Tat spontan. 

Nickelsulfid-Einschlüsse sind der Grund. Diese Einschlüsse sind so klein, dass sie nicht offensichtlich entdeckt werden.


Nickelsulfid wandelt sich bei Raumtemperatur langsam um und dehnt sich aus. Dadurch erzeugt er im Glas eine Spannung die das Glas brechen lässt.

Um diesem Phänomen entgegen zu wirken kann man vor Auslieferung das Glas noch einem Heat Soak Test unterziehen. 

Bei dieser Heißlagerungsprüfung nach DIN 18516 werden die Scheiben unter Hitze eine bestimmte Dauer gelagert und würden mit Nickelsulfid Einschlüssen zerspringen.


Auch bei diesen Scheiben gibt es noch ein sehr geringes Restrisiko eines Spontanbruches.


Wenn Ihr Euch für mehr Schäden interessiert dann folgt mir auf Instagram oder Facebook.


www.tischler-Sv.nrw


#schreiner #sauerland #werdohl #Tischler #sachverständigen #immobilien #wirbauen #handwerk #Lüdenscheid #hausbau #fenster #sicherheitsfenster #glas #versicherungen #haus #schaden #dortmund #Hagen #attendorn #Plettenberg #immobilienmarkler #facilitymanager #hausverwaltung #schadenmanagement #unsertraumvomHaus #Architekt #bauen #versicherung #architektur #neubau

Glassplitter einer ESG-Scheibe
Glassplitter einer ESG-Scheibe