Rollladenkanstendeckel

Die Technik von Rollläden sind, grade im Altbau, in einem Sturzkasten verbaut. Diese Kästen sind oft, wie hier im Bild zusehen, vom Innenraum zugängig um Wartungsarbeiten und Reparaturen durchzuführen. Jetzt gibt es immer wieder ganz schlaue Menschen, die solche Zugänge verkleiden.

 

Sei es durch Fliesen, mit einer Trockenbauplatte, oder einfach nur überputzen.

 

Dabei ist es doch ganz einfach und es ist sogar geregelt.

 

Auszug aus der TR 101, 5.5.3 Revisionsöffnungen,Rollladenkastendeckel

 

„Zum Zweck der Wartung muss der Rollladenkastendeckel leicht zugänglich und beschädigungsfrei abnehmbar sein.“

 

In diesem Text ist es ganz klar geregelt. Es kann sich keiner raus reden und dem Handwerker, der den Rollladen repariert vorwerfen, das die Tapete, der Putz oder die Fliesen leiden. Durch den Schlitz außen kann man keine Rolllade reparieren.

 

Auszug aus der TR101, 5.5.3 

„Die Abmessung der Revisionsöffnung muss für Montage und Wartung ausreichend sein.“

 

Bitte bedenken Sie diesen Punkt bei Ihrer nächsten Renovierung oder Sanierung. Auch wenn ein Rollladenkastendeckel nicht schön aussieht. Ihr Handwerker hat bestimmt eine Idee wie man diese Revisionsöffnung hübsch und funktional herstellen kann.

 

#Rollladen #tischler #schreiner #rollladenbau #sanierung #fenster #renovieren #maler #handwerk #sachverständige #sonnenschutz

 

Autor 

me. Marc Schütt

Quelle: TR101 vom RS Fachverband