Denkmalschutz

Denk mal fürs Denkmal

Gutachten für den Denkmalschutz

Bei den Baudenkmälern sind grade aus meiner Sicht die Fenster und Türen die optischen Elemente die dem Baudenkmal Ihren Charme geben. Gerade hier spielen Material und Proportionen eine große Rolle. Mit natürlichen Materialien lässt sich die Montage der Elemente nach den heutigen Anforderungen bewerkstelligen. 

Viele Ausschreibungen für die Sanierung von Fenstern und Türen im Baudenkmal sind sehr dürftig und unzureichend erstellt. Auch die Sanierungsausführung von Firmen, die nie etwas mit dem Denkmalschutz zu tun haben, können leicht zu unschönen Ergebnissen führen. 

Aus diesem Grund sind Eigentümer von denkmalgeschützten Gebäuden gut beraten, die Planung und die Überwachung von solchen Sanierungsmaßnahmen in die Hände von Fachleuten zu geben. 

Gerne helfe ich Ihnen bei der Umsetzung Ihrer Sanierungsmaßnahme in Ihrem Baudenkmal.

Denk mal fürs Denkmal

Denkmalförderung

Mitdem Stand zum Jahr 2020 gibt es in Deutschland rund 1 Million Denkmäler. Beim Statistische Bundesamt (Destatis) sind anhand von Angaben der Landesämter für Denkmalpflege dokumentiert, dass es sich hier bei 63 % der Fälle um Baudenkmäler handelt. Diese setzen sich sich aus Einzelbau- und Gartendenkmälern sowie Denkmalbereichen (Ensembles) zusammen.
 

Denkmäler sind Fenster in die Vergangenheit. Sie geben Aufschluss über Lebensverhältnisse, technischen Fortschritt und ästhetisches Empfinden der Menschen von früheren Zeiten bis heute.
Nach dem Denkmalschutzgesetz sind Denkmäler zu schützen, zu pflegen und sinnvoll zu nutzen. 

Sie brauchen Beratung im Schadensfall?